Direkt zum Hauptbereich

Didaktik Häppchen #1: Akustik + Folien

Präsentationen zu "besprechen" ist einfach und sollte auch genützt werden. Dadurch wird das visuelle mit dem akustischen Arbeitsgedächtnis gleichzeitig aktiviert. Aber Achtung: Nicht einfach die Folien vorlesen! Menschen besitzen ihre einge Lesegeschwindigkeit, die nicht der Sprechgeschwindigkeit der Lehrenden entspricht. Dadurch kommt es im Arbeitsgedächtnis zur Konfusion. Also: Zeigen Sie auf den Folien Grafiken, Schemata und Tabellen und erläutern diese mit Ihrem Vortrag.

Quelle: Erpenbeck, J. / Sauter, S. / Sauter, W. (2015): E-Learning und Blended Learning. Selbstgesteuerte Lernprozesse zum Wissensaufbau und zur Qualifizierung. Springer Verlag, Wiesbaden.

Kommentare

Beliebter Post

Prüfungsfragen "ziehen"

Bei mündlichen Präsenzprüfungen legen wir Wert drauf, dass die Auszubildenden ihre Prüfungsfragen selbst ziehen. Somit ist die zufällige Verteilung der Fragen sicher gestellt. Wie können wir das auch bei mündlichen Online Prüfungen machen? Eine etwas spielerische Möglichkeit ist das Entscheidungsrad https://wheeldecide.com/ Hier können die Prüfungsfragen eingetragen werden - oder die Nummern aus einem Fragenkatalog - und fertig ist das "Glücksrad": Mittels Screen Sharing kann der Azubi die Auswahl mitverfolgen.