Direkt zum Hauptbereich

Lernplattform: Woher nehmen, wenn nicht stehlen

Gesundheits- und Krankenpflegeausbildungen, die an einer Fachhochschule stattfinden, haben den großen Vorteil, dass sie in ein Netzwerk eingebunden sind. Hier gibt es eine IT Abteilung und ein Teaching Support Center. Lernmanagementsysteme sind hier selbstverständlich und werden durch ein eigenes Team serviciert. Was aber, wenn das alles nicht zur Verfügung steht?
In der Präsenzlehre ist das kein so großes Problem. Die Lehrenden können in der Schule mit den Azubis in Austausch treten und Lernunterlagen perönlich verteilen. Im Distance Learning ist dies nicht möglich. Besonders Fremdvortragende (freie Lektor*innen), welche nicht in den Schulbetrieb neingebunden sind, haben jetzt Probleme den Azubis die Lernunterlagen strukturiert zur Verfügung zu stellen. Und wie bereits beschrieben, ist gerade im Distance Learning das strukturierte zur Verfügung stellen von Lernunterlagen besonders wichtig. Da helfen Lernplattformen, die gratis oder zumindest kostengünstig zur Verfügung stehen. Hier finden Sie eine Auflistung: Gratis Lernplattformen. Moodle kenne ich aus jahrelanger Praxis. Es hilft mir sehr bei der Aufbereitung meiner Unterrichte. Hat man einmal einen Kurs angelegt, kann man diesen immer wieder verwenden, was sehr praktisch ist. Allerdings musste ich mich erst an die Moodle Logik gewöhnen. Ich habe für Sie aus der obigen Liste etwas Neues aufprobiert: TalentLMS. Das ist jetzt, wo jeder schnell eine einfache Lösung braucht, sehr praktisch. Machen Sie sich in einer ruhigen Stunde einen Tee, geben Sie eine konzentrationsfördernde Mischung in die Aromalampe 😉 und starten Sie mit einer Tour durch das Programm. Sie werden sehen ein Kurs ist schnell angelegt, Dokumente rasch hochgeladen und kleine Tests einfach eingebettet. Wichtig, wenn Sie die Azubis zum Kurs hinzufügen: Sie müssen vorher nachweislich deren Einverständnis einholen und sich an die DSGV halten (Begründung der Datennutzung, Fristen für das Löschen der Daten usw). [DSGVO]

Kommentare

Beliebter Post

Prüfungsfragen "ziehen"

Bei mündlichen Präsenzprüfungen legen wir Wert drauf, dass die Auszubildenden ihre Prüfungsfragen selbst ziehen. Somit ist die zufällige Verteilung der Fragen sicher gestellt. Wie können wir das auch bei mündlichen Online Prüfungen machen? Eine etwas spielerische Möglichkeit ist das Entscheidungsrad https://wheeldecide.com/ Hier können die Prüfungsfragen eingetragen werden - oder die Nummern aus einem Fragenkatalog - und fertig ist das "Glücksrad": Mittels Screen Sharing kann der Azubi die Auswahl mitverfolgen.