Direkt zum Hauptbereich

ZOOM Sicherheit. Ein Statement

Die Nachricht habe ich von einer FH erhalten. Ich denke, die Meinung von Profis ist in diesem Zusammenhang interessant:



Sehr geehrte E-Learning Koordinator*innen,

Die teilweise einseitige negative mediale Berichterstattung über das Web-Meeting-Tool „Zoom“ hat viele verunsichert. Die meisten Vorwürfe haben sich als haltlos erwiesen. Zahlreiche Universitäten (Boku, Angewandte, JKU Linz etc.), Pädagogische Hochschulen (PH Wien, PH NÖ etc.) und Fachhochschulen im EU-Raum setzen ebenso wie die FH Campus Wien auf diese niederschwellige und didaktisch vielseitig einsetzbare Lösung. Ich möchte ergänzend Manuel Koschuch vom Kompetenzzentrum IT-Security aus seinem ausführlichen und auch kritischen Intranetposting zu Zoom zitieren: "Verwende ich Zoom weiterhin? Absolut. Mir wäre nämlich auch keine auch nur annähernd vergleichbar brauchbare Alternative bekannt. Muss ich mir Sorgen machen, wenn ich Zoom verwende? Nicht mehr, als sonst im Internet." 

Wichtig dabei ist, dass im Vorfeld einige Einstellungen vorgenommen werden. Dazu mehr in einem meiner nächsten Posts.

Kommentare

Beliebter Post

Prüfungsfragen "ziehen"

Bei mündlichen Präsenzprüfungen legen wir Wert drauf, dass die Auszubildenden ihre Prüfungsfragen selbst ziehen. Somit ist die zufällige Verteilung der Fragen sicher gestellt. Wie können wir das auch bei mündlichen Online Prüfungen machen? Eine etwas spielerische Möglichkeit ist das Entscheidungsrad https://wheeldecide.com/ Hier können die Prüfungsfragen eingetragen werden - oder die Nummern aus einem Fragenkatalog - und fertig ist das "Glücksrad": Mittels Screen Sharing kann der Azubi die Auswahl mitverfolgen.